15.02.02 21:39 Uhr
 15
 

Kriminalität in NRW wieder gestiegen - Fast 1,4 Millionen Straftaten

Im letzten Jahr ist die Kriminalität das erste Mal seit einigen Jahren wieder angestiegen. In NRW registrierte die Polizei insgesamt fast 1,4 Millionen Straftaten, was einen Anstieg von 3,7 Prozent entspricht und im Bundestrend liegt.

Die Zahl der aufgeklärten Fälle ging von 49,1 auf 48,2 Prozent zurück. Besonders stark haben nach Angaben von Innenminister Behrens Diebstahl und Sachbeschädigung zugenommen. Auch ein Anstieg der Jugendkriminalität ist zu verzeichnen.

Die Zahl der Straftaten mit Todesfolge, also Mord und Totschlag ist jedoch gesunken. Im letzten Jahr wurden auf diese Weise aber immer noch 416 Menschen getötet. Alleine in NRW fehlen ca. 1000 Polizisten. Die Opposition im Landtag mahnt Reformen an.


WebReporter: blablanews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Nordrhein-Westfalen, Krimi, Kriminalität, Straftat
Quelle: www.rundschau-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?