15.02.02 20:39 Uhr
 4
 

Qwest leidet unter Liquiditätsengpass

Am Donnerstag wurde bekannt, dass der viertgrößte amerikanische Ortsnetzbetreiber Qwest derzeit keinen Zugang mehr zum Commercial Paper Markt (für kurzlaufende Schuldverschreibungen) hat. Über diesen Markt können sich große und von der Bonität her sichere Unternehmen kurzfristig Gelder beschaffen.

Wegen dieses Ausfalls muss sich Qwest nun einer von Banken eingeräumten Kreditlinie von 4 Mrd. Dollar bedienen, um die auslaufenden und nun nicht wieder als Commercial Paper refinanzierbaren Schuldverschreibungen zurückzahlen zu können und nicht illiquide zu werden.

Das Unternehmen hat aus diesem Grund auch angekündigt, dass es die Ausgaben für die eigene Infrastruktur im laufenden Jahr nochmals zurückfahren werde. Von 8 Mrd. Dollar im Vorjahr auf 3,7 Mrd. Dollar in 2002. Das Ausgabenniveau, um die Netze betriebsfähig zu halten, senkte Qwest auf 1,5 Mrd. Dollar. Experten erwarten, dass Qwest diese Ziele noch weiter senken könnte, denn der Telekomkonzern leidet unter einer Schuldenlast von 25 Mrd. Dollar, während gleichzeitig die Wachstumsmotoren der vergangenen Jahre ausgefallen sind. Für das zweite Quartal 2002 erwartet das Management erstmals seit langer Zeit einen positiven Cash-Flow, mit dem das Unternehmen dann in den kommenden Jahren die Schuldenlast zurückfahren will. Eventuell auch zum Preis, dass Qwest Teile des eigenen Netzwerkes verkauft. Dies wäre, was das Glasfasernetzwerk betrifft, wahrscheinlich die schlechteste Lösung, denn bei Versteigerungen der Überreste von Glasfaser-Netzwerkanbietern wurden in den vergangenen Monaten meist nur 10 Cents pro in Infrastruktur investiertem Dollar erlöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Liquidität
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tod am Set: Schauspieler erschossen
Gransee(Oberhavel) 13-Jähriger von Mitschülern krankenhausreif geprügelt
Hessen: 19-Jährige erfroren, die Wohnung zum Rauchen verließ


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?