15.02.02 20:07 Uhr
 124
 

Böses Ende bei der Stammkunden-Aktion von Telebillig

Bei dem Call-by-call Anbieter Tellebillig sind große Abrechnungsfehler bei der Stammkunden-Aktion aufgetreten.

Bei der Sonderaktion von Tellebillig sollte es eigentlich eine Dankeschön für Vieltelefonierer und Stammkunden werden. Tellebillig hatte die Kunden darüber nicht informiert und eine 'stille Aktion' durchgeführt. Damit die Netze stabil bleiben.

Bei den Stammkunden wurden nur die Ansagen und das Abrechnungssystem geändert. Dabei wurden viele Kommastellen verschoben. Somit mussten Kunden für 1,4 Euro statt 1,4 Cent bei einem Gespräch zahlen. Die Beträge wurden aber wieder zurückgezahlt.


WebReporter: bishbind
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Aktion
Quelle: www.callmagazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus
Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?