15.02.02 20:04 Uhr
 33
 

Rosamunde Pilcher, die "Grande Dame" der Schmachtliteratur zieht sich zurück

Rosamunde Pilcher, vor allem bekannt geworden durch ihre doch teilweise recht schmalzigen Bücher, will sich aus dem Geschäft zurückziehen.

Der 78-jährigen ist jetzt die Familie wichtiger als das Schreiben der Bücher. Vor allem das Recherchieren dauere ihr zu lange.

In ihren Büchern, meist Liebesromanen, sucht man vergeblich nach Sex-Szenen, da sie einer Generation entspringt, für die das Thema ein Tabu war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dame
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?