15.02.02 19:02 Uhr
 52
 

Italiener zockt Falschparker ab - Bußgelder wanderten auf Privatkonto

Ein Italiener hat in Mailand Falschparker mit gefälschten Knöllchen abgezockt. Der Mann hatte ein echtes Ticket mehrfach kopiert und mit seiner eigenen Kontonummer versehen. Die Knöllchen steckte er Falschparkern an die Scheibe.

Wieviele Falschparker so das Konto des 23-Jährigen aufbesserten, ist noch unklar. Der Betrug wurde auch erst aufgedeckt, als ein Falschparker gegen ein Knöllchen bei der Polizei Einspruch einlegte.

Der findige Betrüger hatte an jedem verteilten Knöllchen über 30€ verdient.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jack-Report
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Bußgeld, Italiener, Falschparker
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?