15.02.02 18:37 Uhr
 123
 

MMS Nachfolger von SMS

Durch die wachsende Begeisterung für Nachrichten aufs Handy soll der Handymarkt in dem nächsten Jahr stark wachsen. Hierbei spielt der SMS-Nachfolger MMS eine wichtige Rolle.


MMS steht für Multimedia-Media-Services-Standard und soll noch diese Jahr auf dem Markt gebracht werden und ab 2003 soll die Wachstumsrate rapide zunehmen. Die ersten Modelle sollen schon zum nächsten Weihnachtsfest erscheinen.

Man schätzt, dass dieses Jahr rund 115 Millionen MMS-Nachrichten verschickt werden sollen. Durch MMS soll im Jahr 2003 rund eine Milliarde Nachrichten verschickt werden. Die Schätzungen gelten nur für den westeuropäischen Markt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xersus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Nachfolge, MMS
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?