15.02.02 16:05 Uhr
 255
 

Pest in Indien ausgebrochen? - Bereits drei Tote, 14 weitere gefährdet

Mittlerweile sind bereits drei Menschen in der nord-west-indischen Stadt 'Chandigarh' auf bislang ungeklärte Weise ums Leben gekommen. Auf Grund dieser Ereignisse ist nun eine Mediziner-Gruppe zusammengerufen worden.

Nachdem nun erneut 14 Menschen in ein Krankenhaus in 'Chandigrah' gebracht worden sind, vermuten die Mediziner, dass bei den Vorfällen die Pest-Seuche zugrunde liegt.

Dies hätten erste medizinische Untersuchungen ergeben, wonach ein Patient einen bakteriellen Erreger aufweist, der der Pest-Bakterie 'Yersinia' sehr ähnelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Indien, 14
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?