15.02.02 15:57 Uhr
 16
 

Hersteller wollen auf freiwilliger Basis Öko-Siegel für Handys bringen

Die Handy-Hersteller haben nun verlautbaren lassen, dass sie dazu bereit sind, ein Öko-Siegel für strahlungsärmere Handys zu schaffen. Bundesumweltminister Trittin hat ähnliche Planungen in der Schublade, gegen die man bislang Sturm lief.

Der Verbandspräsident Jung betonte auch, dass man von so einem Öko-Siegel wenig hält, da es bereits gesetzliche Grenzwerte geben würde. Man will auch das Öko-Siegel auf Basis einer freiwilligen Selbstverpflichtung realisieren.

Bislang dürfen die Handys eine 'Spezifische Absorptionsrate' (SAR) von maximal zwei Watt je Kilogramm Körpergewicht haben, allerdings kommen modernere Geräte momentan nur noch auf einen Strahlungswert zwischen 0,3 bis 1,6 Watt je Kilogramm.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Hersteller, Öko, Basis, Siegel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?