15.02.02 15:57 Uhr
 16
 

Hersteller wollen auf freiwilliger Basis Öko-Siegel für Handys bringen

Die Handy-Hersteller haben nun verlautbaren lassen, dass sie dazu bereit sind, ein Öko-Siegel für strahlungsärmere Handys zu schaffen. Bundesumweltminister Trittin hat ähnliche Planungen in der Schublade, gegen die man bislang Sturm lief.

Der Verbandspräsident Jung betonte auch, dass man von so einem Öko-Siegel wenig hält, da es bereits gesetzliche Grenzwerte geben würde. Man will auch das Öko-Siegel auf Basis einer freiwilligen Selbstverpflichtung realisieren.

Bislang dürfen die Handys eine 'Spezifische Absorptionsrate' (SAR) von maximal zwei Watt je Kilogramm Körpergewicht haben, allerdings kommen modernere Geräte momentan nur noch auf einen Strahlungswert zwischen 0,3 bis 1,6 Watt je Kilogramm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Hersteller, Öko, Basis, Siegel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?