15.02.02 15:03 Uhr
 843
 

Volvo: 80-Mal mehr Elektro-Smog als das Gesetz erlaubt

Besonders die drei Modelle S60, V70 und S80 hätten besonders starke elektromagnetische Felder, ihre Stärke reicht bis zu 18 Mikrotesla. Zum Vergleich: In einer Wohnung beträgt die Stärke des elektromagnetische Feldes 0,1 Mikrotesla.

Alles, was über 0,2 Mikrotesla hinausgeht, gilt in Schweden bereits als gesundheitsgefährdend und verstößt somit gegen die schwedischen Gesundheits-Richtlinien, da man befürchtet, dass elektromagnetische Felder Krebs auslösen können.

Der hohe Wert ergibt sich daraus, dass Volvo auf Erdungskabel verzichtet. Jedoch weigert Volvo sich strikt, nachzurüsten, da die Werte immer noch weit unter der Euro-Norm lägen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flohuf
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gesetz, Elektro, Volvo
Quelle: www.auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China kopiert die G-Klasse
Vorsicht Blitzer: Darf man per Lichthupe andere Verkehrsteilnehmer warnen?
Verkehr: Heute findet in ganz Deutschland ein Blitzmarathon statt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Neuer Bundesliga-Fußball kommt nicht mehr von Adidas, sondern von Derbystar
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?