15.02.02 13:35 Uhr
 37
 

Babu, der älteste Zooaffe Deutschlands, ist tot

Babu war ein Orang-Utan Weibchen und lebte im Berliner Zoo. Ihr Alter wird auf 53 Jahre geschätzt. Sie starb eines natürlichen Todes.
Babus Pfleger betreute das Tier seit 36 Jahren und ist froh, dass sie nicht lange leiden mußte.

Babu wurde 1952 aus Sumatra nach Berlin gebracht und lebte seitdem im dortigen Zoo.
Ihr hohes Alter ist eine Sensation und spricht für den Berliner Zoo, denn normalerweise erreichen Orang-Utans in Gefangenschaft nur ein Höchstalter von 40 Jahren.

Babus Ende war dem eines Menschen sehr ähnlich. Zuerst verlor sie die Lust auf Bewegung, dann konnte sie nur noch Flüssignahrung aufnehmen, gestern verschlechterte sich ihr Zustand sehr stark und hatte ihren Tod zur Folge.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Tod
Quelle: www.ticker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?