15.02.02 12:43 Uhr
 1.045
 

Schlau: Schülerlotse benutzte Föhn als "Radarpistole"

Im Pensacola (US-Bundesstaat Florida) hat ein Schülerlotse mit einem Trick die Autofahrer zum Abbremsen bewegt. Der Fünftklässler Dale Rooks bezog mit einem dunklen Föhn in der Hand Position am Rand der Straße.

Alle Autofahrer, die ihn sahen, hielten den Föhn für eine Radarpistole und verringerten ihre Geschwindigkeit.

Als Belohnung für seine pfiffige Idee wurde er vom Polizeichef der Stadt gelobt und bekam eine echte Radarpistole geschenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Radar
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?