15.02.02 12:31 Uhr
 631
 

Keine Parkerlaubnis - Autofahrer bedrohte Polizisten mit Sturmgewehr

Ein Autofahrer in der Schweiz drehte völlig durch. Weil er keinen Parkplatz vor dem Polizeirevier finden konnte, ging der Schweizer in die Halle und fragte, ob er vor dem Revier parken darf.

Die Polizisten hinter dem Schalter gab ihm keine Erlaubnis und sagte, dass er sein Auto in einem Parkhaus abstellen sollte. Da drehte der Fahrer völlig durch und holte ein Sturmgewehr raus.

Er drohte, sie zu erschießen, wenn sie es ihm nicht erlaube, vor dem Polizeirevier zu parken. Schließlich konnte er überwältigt werden. Später kam heraus, dass das Gewehr nicht geladen war. Nun wurde er in eine Psychiatrische Klinik eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Autofahrer, Sturm, Sturmgewehr
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?