15.02.02 11:59 Uhr
 8
 

Allianz: Gemeinsames Angebot mit UniCredito für Zagrebacka banka

Die deutsche Allianz AG und UniCredito S.p.A. haben am Freitag in Zagreb das Übernahmeangebot für das gesamte stimmberechtigte Aktienkapital der Zagrebacka banka veröffentlicht.

Dieses Übernahmeangebot umfasse, so die Mitteilung der Allianz, die noch nicht von Allianz und UniCredito gehaltenen Aktien und GDRs (GlobalDepositary Receipts). Beide Unternehmen halten zur Zeit jeweils ungefähr10 Prozent des Stimmrechtskapitals der Zagrebacka banka. Sollten alle Anteile getauscht werden, werde UniCredito ungefähr 85 Prozent und Allianzungefähr 15 Prozent des Stimmrechtskapitals der Zagrebacka banka halten.

Zagrebacka banka ist mit einem flächendeckenden Filialnetz, mehr als 6.600Mitarbeitern, einer Bilanzsumme von 5,2 Milliarden Euro sowie einemrenommierten Markennamen sowohl im Privatkunden- als auch Firmenkundengeschäft als führende Bank in Kroatien gut positioniert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?