15.02.02 11:24 Uhr
 928
 

Schröder fordert per Telefon aus Brasilien Jagodas Rücktritt

Angesichts der heutigen Diskussion im Arbeitsministerium um die Konsequenzen aus dem Arbeitsamt-Skandal forderte Bundeskanzler Schröder seinen Arbeitsminister Riester per Telefon auf, Jagoda zum Rücktritt zu bewegen.

Jagoda solle aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten, da er als Beamter auf Zeit nicht so einfach entlassen werden kann. Damit ist nach Finanzminister Eichel nun auch Kanzler Schröder gegen Jagoda.

Auch Staatssekretär Tegtmeier, selbst SPD-Mitglied, sei nach Informationen der Bild Zeitung nun umstritten und muss möglicherweise auch seinen Platz räumen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brasilien, Rücktritt, Telefon
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Inzest-Deutsche: Die eigene Mutter vergewaltigt - Ihr stöhnen reizte ihn ..



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mega Rüstungsauftrag: 580 Millionen Dollar für Pistolen an U.S. Streitkräfte
Wegen Kindersex!: Deutschland und Tschechien streiten
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?