15.02.02 10:40 Uhr
 7
 

WSJ: Ungerechtfertigte Provisionen für WorldCom-Mitarbeiter?

Der US-Telekomdienstleister WorldCom Inc. hat im Rahmen einer umfassenden Untersuchung eines Provisionsskandals in drei Filialen ebenso viele Mitarbeiter suspendiert und die Provisionszahlungen von mindestens zwölf Verkaufsangestellten eingestellt. Dies berichtet das Wall Street Journal am Freitag.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass Angestellte bis zu 4 Mio. Dollar an nicht rechtmäßigen Verkaufsprovisionen verbucht haben könnten, indem sie Geld für Verkäufe angenommen haben, die bereits in anderen Filialen getätigt wurden, so die Zeitung.

Dem WSJ zufolge hat die Untersuchung laut WorldCom jedoch keinen Einfluss auf das Ergebnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, World, Provision
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?