15.02.02 08:44 Uhr
 492
 

USA: Baden am Strand nur noch mit Jahreskarte

Wer künftig in Greenwich (Connecticut) an den Strand zum Baden gehen will, muss bald tief in die Tasche greifen. Die Ortschaft in der Nähe von New York verlangt von den Strandbenutzern in Zukunft einen Jahrespass, den man käuflich erwerben muss.

Satte 400 Dollar soll die Genehmigung zum Baden nach dem Willen der Stadtoberhäupter kosten. Tageskarten sollen keine ausgegeben werden. Bewohner der Stadt sind von dieser Verordnung ausgenommen.

Ursprünglich wollten die Stadtväter auswärtigen Besuchern verbieten die Strände der Stadt zu benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Baden, Strand
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Tour de France: Für Sieger Christopher Froome ist diesmal Richie Porte Favorit
Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?