15.02.02 08:44 Uhr
 492
 

USA: Baden am Strand nur noch mit Jahreskarte

Wer künftig in Greenwich (Connecticut) an den Strand zum Baden gehen will, muss bald tief in die Tasche greifen. Die Ortschaft in der Nähe von New York verlangt von den Strandbenutzern in Zukunft einen Jahrespass, den man käuflich erwerben muss.

Satte 400 Dollar soll die Genehmigung zum Baden nach dem Willen der Stadtoberhäupter kosten. Tageskarten sollen keine ausgegeben werden. Bewohner der Stadt sind von dieser Verordnung ausgenommen.

Ursprünglich wollten die Stadtväter auswärtigen Besuchern verbieten die Strände der Stadt zu benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Baden, Strand
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?