15.02.02 08:44 Uhr
 492
 

USA: Baden am Strand nur noch mit Jahreskarte

Wer künftig in Greenwich (Connecticut) an den Strand zum Baden gehen will, muss bald tief in die Tasche greifen. Die Ortschaft in der Nähe von New York verlangt von den Strandbenutzern in Zukunft einen Jahrespass, den man käuflich erwerben muss.

Satte 400 Dollar soll die Genehmigung zum Baden nach dem Willen der Stadtoberhäupter kosten. Tageskarten sollen keine ausgegeben werden. Bewohner der Stadt sind von dieser Verordnung ausgenommen.

Ursprünglich wollten die Stadtväter auswärtigen Besuchern verbieten die Strände der Stadt zu benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Baden, Strand
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 84 Prozent der Deutschen schätzen Donald Trump als ungeeignet ein
Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?