15.02.02 08:56 Uhr
 582
 

Linksabbieger kollidiert mit Gegenverkehr - volle Schuld trotz Gelb-Rot

Eine alltägliche Situation hatte das OLG Hamm zu entscheiden: An einer Kreuzung kollidierte ein Linksabbieger mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, das die Ampel bei Gelb-Rot mit überhöhter Geschwingigkeit passierte.

Ein Fall von eindeutiger Schuld des Linksabbiegers, wie das Oberlandesgericht Hamm befand. Dem Geradeaus-Verkehr ist stes Vorrang zu gewähren.

Nur wenn dem Linksabbieger der Beweis gelänge, dass der Geradeaus-Fahrende noch rechtzeitig an der Ampel hätte halten können, wäre ein Quotelung in Betracht gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wolkenlos
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schuld, Gegenverkehr
Quelle: auto-kiste.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden
Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?