15.02.02 08:08 Uhr
 1.211
 

IT-Spezialist ersticht Leiterin einer Bank

Erstochen worden ist am Mittwoch die Filialleiterin einer Bank in Abtwil (SN berichtete). Nachdem zunächst rätselhaft war, warum der Täter nach dem Ende der Schalteröffnungszeit in die Bank eingelassen wurde, steht nun der mutmaßliche Täter fest.

Es handelt sich um den Mitarbeiter einer externen IT-Firma, der die Computer der Bank betreute und den Mitarbeitern bekannt war. Der 33-jährige Mann ist nach wie vor auf der Flucht. Sein Wagen wurde am Klotener Bahnhof gefunden.

Völlig im Unklaren bleibt weiter das Motiv der Tat: Es könnte sein, dass Geld gestohlen wurde. Bei der Summe könne es sich aber höchstens um 'einige 10.000 Franken' drehen, sagte ein Sprecher der Bank.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, IT, Leiter
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Berlin: Mann soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?