15.02.02 07:44 Uhr
 83
 

Deutsche Politiker distanzieren sich von den USA

Die rot-grüne Koalition steht den US-Plänen den Irak anzugreifen kritisch gegenüber. Von der anfänglichen 'uneingeschränkten Solidarität' ist nicht mehr viel zu spüren.

Schröder machte nochmal klar, dass die Bundesregierung an einer Ausweitung des Afghanistan-Konflikts nicht teilnehmen wird.
Ein Angriff auf den Irak könnte das Ende der Anti-Terror-Allianz bedeuten.

Auch Joschka Fischer äußerte sich kritisch. Er ist der Meinung man sollte nicht ohne Beweise angreifen. Scharping meinte man soll 'nicht am falschen Ende beginnen'.


WebReporter: eizo666
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politik, Deutsch, Politiker, Distanz
Quelle: aktuelles.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?