15.02.02 07:12 Uhr
 227
 

Opel: Weg von Massenproduktion hin zum Qualitätshersteller

Focus hat ein Interview mit dem Opel-Chef Forster geführt und ihn über die Zukunft der Marke Opel sowie des neuen Vectras befragt. Der Konzernchef spricht von einer innovativen Phase in der sich Opel derzeit befindet.

Er sprach sich dagegen aus, in Zukunft auf Biegen und Brechen als Massenhersteller zu agieren. Ferner sollte die Marke Opel als Premiumhersteller Qualität liefern und gleichzeitig ältere und auch jüngere Kunden bedienen.

Ferner werden Standard-Karosserieformen in Zukunft weniger das Bild bestimmen, als vielmehr Nischenmodelle. Opel will die Kundschaft demnächst alle sechs Monate mit einem neuen Modell überraschen, so Forster.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Weg, Masse, Qualität
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Hakenkreuz-Tattoo suspendiert Polizist bekommt seit zehn Jahren Bezüge
US-Ministerium warnt: Terroristen planen Anschlag im Stil des 11. Septembers
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?