15.02.02 06:28 Uhr
 270
 

Automatisierte Suche nach Pädophilen im IRC

Den Fahndern der Neuseeländischen Behörden soll es gelungen sein, eine Automatische Chat-Überwachung zu entwickeln. Diese Informiert die Fahnder sobald ein potentieller Täter einen einschlägigen IRC-Channel betritt.

Laut den Fahndern soll das größte Problem sein, die Täter zu finden, da sie auf der ganzen Welt verstreut sein können.

Die Fahnder verwickeln dann die Täter in eine Gespräch und versuchen die IP desjenigen raus zu finden. Falls der Täter aus Neuseeland stammt, können die Fahnder sofort zu schlagen.


WebReporter: dArkjON
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Suche, Automat, Pädophil
Quelle: www1.giga.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?