15.02.02 00:33 Uhr
 27
 

Flugbegleiter der Lufthansa bestehen auf Zahlung des Urlaubsgelds

Die zwischen der Lufthansa und der Gewerkschaft Verdi getroffene Vereinbarung zum Verzicht auf das Urlaubsgeld 2002 wird jetzt von der Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) angefochten.

Im Dezember 2001 wurde die Vereinbarung mit dem Hintergrund getroffen, daß, auf Grund des 11.September, die Einbussen der Airline zu einem Verlust führen würden.


Nachdem die Lufthansa aber nun einen Gewinn im Jahr 2001 prognostiziert, geht die Interessenvertretung der Flugbegleiter davon aus, daß die Vereinbarung hinfällig ist und will das Urlaubsgeld einklagen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urlaub, Lufthansa, Zahlung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?