15.02.02 00:33 Uhr
 27
 

Flugbegleiter der Lufthansa bestehen auf Zahlung des Urlaubsgelds

Die zwischen der Lufthansa und der Gewerkschaft Verdi getroffene Vereinbarung zum Verzicht auf das Urlaubsgeld 2002 wird jetzt von der Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) angefochten.

Im Dezember 2001 wurde die Vereinbarung mit dem Hintergrund getroffen, daß, auf Grund des 11.September, die Einbussen der Airline zu einem Verlust führen würden.


Nachdem die Lufthansa aber nun einen Gewinn im Jahr 2001 prognostiziert, geht die Interessenvertretung der Flugbegleiter davon aus, daß die Vereinbarung hinfällig ist und will das Urlaubsgeld einklagen


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urlaub, Lufthansa, Zahlung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?