15.02.02 00:19 Uhr
 85
 

Karnevals-Attentat auf Calmund - stundenlanges Nasenbluten

Der Manager des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, Reiner Calmund, hatte in Leverkusen einen Karneval-Unfall. Erst feierte er Karneval in Köln, bevor er die Reise nach Leverkusen antrat.

Dort angekommen wurde er gleich kistenweise mit Schokolade zugeworfen. Die erste Kiste verfehlte ihn noch knapp. Eine Tafel Schokolade jedoch traf ihn an der Nase. „Das hat stundenlang geblutet“, sagt Reiner Calmund. Die Nase ist immer noch dick.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Attentat, Karneval, Reiner Calmund
Quelle: www.express.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?