14.02.02 20:48 Uhr
 272
 

Wissenschaftler vor einem Rätsel: Wofür ist Sex gut?

Wissenschaftler versuchen immernoch herauszufinden, wozu Sex eigentlich gut ist. 'Dies ist eine der eindeutig fundamentalsten Fragen in der evolutionären Biologie' so William Rice von der Universität Santa Barbara in Kalifornien.

Männer und Frauen geben jeweils nur die Hälfte ihrer Gene weiter. Es entsteht eine neue und unerprobte Mischung, während asexuelle Spezies sich lediglich duplizieren. Und das verwundert Wissenschaftler.

Doch es gibt 2 Theorien über das 'Warum': Es hilft schädlich mutierte Gene zu eliminieren oder ruft nützliche Mutationen hervor. Vermutlich wären wir durch die Nicht-Eliminierung schädlicher Mutationen durch Sex schon längst ausgestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Wissenschaft, Wissen, Wissenschaftler, Rätsel
Quelle: msnbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?