14.02.02 21:32 Uhr
 35
 

"Spatzenhirn?" - in Wahrheit besser als sein Ruf

Dass manchmal die Negativ- Bemerkung fällt, er oder sie hätte ein 'Spatzenhirn', sollte man aber nicht von der unintelligenten Gehirnleistung eines Vogels ableiten. Biologen untersuchten die Hirnleistungen einiger Vogelarten und waren überrascht.

Auf einer Tagung der Amerikanischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften (AAAS) in Boston, wurden Analogien gewisser Logiken bei Vögel über ihre Umgebung festgestellt, die bisher nur Menschen und anderen Primaten zugesprochen wurden.

Ein Papagei namens Griffin konnte im Massachusetts Institute of Technology eine geordnete Reihenfolge von Gegenständen und Lauten nachvollziehen; eine gelungene Vorstufe einfacher Grammatik. 4000 Forscher aller Fachgebiete tauschen derzeit Infos aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wahrheit, Ruf
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?