14.02.02 21:32 Uhr
 35
 

"Spatzenhirn?" - in Wahrheit besser als sein Ruf

Dass manchmal die Negativ- Bemerkung fällt, er oder sie hätte ein 'Spatzenhirn', sollte man aber nicht von der unintelligenten Gehirnleistung eines Vogels ableiten. Biologen untersuchten die Hirnleistungen einiger Vogelarten und waren überrascht.

Auf einer Tagung der Amerikanischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften (AAAS) in Boston, wurden Analogien gewisser Logiken bei Vögel über ihre Umgebung festgestellt, die bisher nur Menschen und anderen Primaten zugesprochen wurden.

Ein Papagei namens Griffin konnte im Massachusetts Institute of Technology eine geordnete Reihenfolge von Gegenständen und Lauten nachvollziehen; eine gelungene Vorstufe einfacher Grammatik. 4000 Forscher aller Fachgebiete tauschen derzeit Infos aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wahrheit, Ruf
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um
Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?