14.02.02 21:32 Uhr
 35
 

"Spatzenhirn?" - in Wahrheit besser als sein Ruf

Dass manchmal die Negativ- Bemerkung fällt, er oder sie hätte ein 'Spatzenhirn', sollte man aber nicht von der unintelligenten Gehirnleistung eines Vogels ableiten. Biologen untersuchten die Hirnleistungen einiger Vogelarten und waren überrascht.

Auf einer Tagung der Amerikanischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften (AAAS) in Boston, wurden Analogien gewisser Logiken bei Vögel über ihre Umgebung festgestellt, die bisher nur Menschen und anderen Primaten zugesprochen wurden.

Ein Papagei namens Griffin konnte im Massachusetts Institute of Technology eine geordnete Reihenfolge von Gegenständen und Lauten nachvollziehen; eine gelungene Vorstufe einfacher Grammatik. 4000 Forscher aller Fachgebiete tauschen derzeit Infos aus.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wahrheit, Ruf
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?