14.02.02 18:41 Uhr
 59
 

Ehemann drohte mit Schwert - Querschnittslähmung nach Fenstersprung

Barcelona: In Barcelona steht derzeit ein Mann vor Gericht dem vorgeworfen wird seine Ehefrau, während eines Streits, mit einem Samurai-Schwert bedroht zu haben. In Todesangst war die Frau aus einem Fenster im vierten Stock gesprungen.

Wenig reumütig zeigte sich der Angeklagte, als seine Ex-Ehefrau in einem Rollstuhl in den Gerichtssaal geschoben wurde. Dieser hatte im Verlauf des Streits alle Türen der gemeinsamen Wohnung verschlossen und gedroht seine Frau umzubringen.

Die Frau hatte keinen anderen Ausweg, als den Sprung aus dem Fenster gesehen, um ihr Leben zu retten. Zwar erholte sie sich von ihren Verletzungen, blieb jedoch querschnittsgelähmt. 13 Jahre Haft fordert die Staatsanwaltschaft nun für den Angeklagten


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehemann, Fenster, Schwert
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?