14.02.02 18:41 Uhr
 59
 

Ehemann drohte mit Schwert - Querschnittslähmung nach Fenstersprung

Barcelona: In Barcelona steht derzeit ein Mann vor Gericht dem vorgeworfen wird seine Ehefrau, während eines Streits, mit einem Samurai-Schwert bedroht zu haben. In Todesangst war die Frau aus einem Fenster im vierten Stock gesprungen.

Wenig reumütig zeigte sich der Angeklagte, als seine Ex-Ehefrau in einem Rollstuhl in den Gerichtssaal geschoben wurde. Dieser hatte im Verlauf des Streits alle Türen der gemeinsamen Wohnung verschlossen und gedroht seine Frau umzubringen.

Die Frau hatte keinen anderen Ausweg, als den Sprung aus dem Fenster gesehen, um ihr Leben zu retten. Zwar erholte sie sich von ihren Verletzungen, blieb jedoch querschnittsgelähmt. 13 Jahre Haft fordert die Staatsanwaltschaft nun für den Angeklagten


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehemann, Fenster, Schwert
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete
Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Kohl-Trauerfeier: Michail Gorbatschow kommt aus gesundheitlichen Gründen nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?