14.02.02 17:04 Uhr
 63
 

Test: Asus L8400-L

Das L8400L ist kompakt, leicht und leistungsstark. Die starke Intel Pentium III CPU mit 1,13 GHz sowie die 20 GB-Festplatte versetzen das Notebook in die Lage einen einfachen Desktop-Computer zu ersetzen.


Der Radeon M6-P Grafikchip hat einen eigenen separaten 16 MB großen SGRAM Speicher zur Verfügung, wodurch Grafikanwendungen im Officebereich zügig und problemlos laufen. Eine Doppelbelegung durch die CPU wird hierdurch verhindert.


WebReporter: OfficeToday
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Asus
Quelle: www.officetoday.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
NHL: Philipp Grubauer kann Niederlage seiner Washington Capitals nicht verhindern
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?