14.02.02 16:32 Uhr
 2
 

Merck KGaA bestätigt Akquisitions-Gespräche

Der Pharma-Konzern Merck KGaA plant bereits seit geraumer Zeit, sein Onkologie-Geschäft zu erweitern. Nun bestätigte der Vorstandsvorsitzende Bernhard Scheuble auf der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt, dass gegenwärtig mehrere Verhandlungen über Akquisitionen geführt werden. Er machte aber keine Angaben zum Geschäftsbereich oder zur Region.

Im Gespräch seien mehrere kleinere oder größere Akquisitionen. Dabei versteht er unter größeren Übernahmen solche mit einem Wert von einigen Milliarden Euro, während kleinere Akquisitionen solche im zwei- bis dreistelligen Millionen-Euro-Bereich seien.

Die Aktien fielen bisher um 8,05 Prozent und notieren aktuell bei 32,55 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gespräch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?