14.02.02 16:22 Uhr
 2
 

Loews macht wegen Tochtergesellschaft CNA weniger Gewinn

Die Investmentholding Loews hat im vergangenen Quartal weniger Gewinn gemacht. Dies ist vor allem auf die Tochtergesellschaft CNA, ein Versicherungsunternehmen, zurückzuführen, das im vergangenen Quartal wegen der Enron-Pleite große Verluste verbuchen musste.

Insgesamt ging der Gewinn von 503 Mio. Dollar oder 2,55 Dollar je Aktie auf 188 Mio. Dollar oder 98 Cents je Aktie zurück.

Auf die Veröffentlichung der Zahlen reagierte die Aktie eher verhalten. Momentan notiert sie mit einem kleinen Minus von 0,2 Prozent bei 59,13 Dollar. Die Marktkapitalisierung liegt bei 11,3 Mrd. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Tochter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen
USA: Frau auf Krücken zieht gelähmte Tante aus brennendem Haus
China: Krimi-Autor wegen vierfachem Mord vor 22 Jahren umgebracht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?