14.02.02 16:18 Uhr
 25
 

Konkurrenz um "Filetstücke" der Kirch-Gruppe wird immer größer

Während die Verhandlungen um den Verkauf der 40 Prozent Axel Springer Anteile an der Kirch Gruppe noch nicht abgeschlossen sind, wächst die Konkurrenz um weitere Unternehmensteile.
Die Konkurrenten wollen quasi Schnäppchen bei Kirch ergattern.

Demnach gibt es wie schon teilweise berichtet, ein großes Interesse an den Formel 1 Rechten der Kirch-Gruppe. Neben Bernie Ecclestone scheint auch die Deutsche Bank Gruppe Interesse an einem Schnäppchenkauf der Formel 1 Rechte zu haben.

Alle Beteiligten halten sich bis auf weiteres bedeckt - auch die Hypovereinsbank zum Kauf der Springer Anteile - und auch Kirch scheint zu pokern, um seine Verhandlungsposition weiter zu stärken. Besonders die Formel 1 Rechte wird er ungern abgeben.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konkurrenz, Gruppe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?