14.02.02 16:18 Uhr
 25
 

Konkurrenz um "Filetstücke" der Kirch-Gruppe wird immer größer

Während die Verhandlungen um den Verkauf der 40 Prozent Axel Springer Anteile an der Kirch Gruppe noch nicht abgeschlossen sind, wächst die Konkurrenz um weitere Unternehmensteile.
Die Konkurrenten wollen quasi Schnäppchen bei Kirch ergattern.

Demnach gibt es wie schon teilweise berichtet, ein großes Interesse an den Formel 1 Rechten der Kirch-Gruppe. Neben Bernie Ecclestone scheint auch die Deutsche Bank Gruppe Interesse an einem Schnäppchenkauf der Formel 1 Rechte zu haben.

Alle Beteiligten halten sich bis auf weiteres bedeckt - auch die Hypovereinsbank zum Kauf der Springer Anteile - und auch Kirch scheint zu pokern, um seine Verhandlungsposition weiter zu stärken. Besonders die Formel 1 Rechte wird er ungern abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konkurrenz, Gruppe
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?