14.02.02 20:47 Uhr
 38
 

Deutschland noch nicht bereit für UMTS?

Immer mehr Mobilfunkanbieter verschieben den Start ihrer UMTS-Dienste. Nach T-Mobil will nun auch Mobilcom erst Mitte 2003 in das Geschäft einsteigen.

Als Grund nennt Mobilcom einen 'Mangel passender Endgeräte'. Experten sind jedoch der Meinung, dass in Wirklichkeit die mangelnde Bereitschaft der Kunden der Auslöser dafür ist. Zu wenige möchten derzeit die UMTS-Technik zu nutzen.

Die Mobilfunkanbieter haben offensichtlich zu viel von der neuen Technik erwartet, und geraten jetzt in Probleme, da die Marktsituation sich als nicht so rosig erweist wie ursprünglich erhofft.


WebReporter: King-Krunch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, UMTS
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte
Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Russland: Axtangriff an Schule - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?