14.02.02 15:43 Uhr
 1.408
 

Wird Ecstasy bald nicht mehr so gefährlich sein?

Wie australische Forscher nun anhand eines Versuches an Kaninchen heraus fanden, überhitzt die Droge Ecstasy nicht nur den Körper, sie blockiert auch gleichzeitig die Abkühlung.

So wurde die Haut der Ohren von den Tieren weiß wie Schnee, was die Folge einer durch die Droge her geleiteten Gefäßverkrampfung war. Mit dem Neuroleptikum 'Clozapin' konnte der Blutdruck aber wieder auf den Normalzustand gebracht werden.

Nun hoffen die Forscher aufgrund dieser Erkenntnisse auch die Körpertemperatur beim Menschen nach einem Ecstasy-Hitzschlag mit einem ähnlichen Präparat wieder normalisieren zu können.


WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Ecstasy
Quelle: 212.66.8.25

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?