14.02.02 15:40 Uhr
 214
 

Nicht wie bei der Telekom: freenet.de will alles aus einer Hand bieten

freenet.de soll nach Angabe des Vostandsvorsitzenden Spoerr die Festnetz-Sparte des Mutterkonzerns MobilCom übernehmen.

Grundsätzlich mache das 'sehr viel Sinn', so Spoerr bei der Bilanzpressekonferenz, man sei sich aber über den Preis der Sparte sowie die Zahlungsmodalitäten noch nicht ganz einig.

freenet.de will mit der Umgruppierung mehr Freiheit und Eigenständigkeit erreichen und bereits jetzt würden freenet-Kunden überwiegend MobilCom-Anschlüsse verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Hand
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen
Kansas/USA: "Verschwindet" - Mann tötet Inder, zwei weitere Personen verletzt
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?