14.02.02 15:26 Uhr
 1.863
 

News Yorks Bürger werden geschröpft: Acht Euro pro Zigarettenschachtel

Der neue Bürgermeister von New York, Michael Bloomberg, will mit aller Macht den Preis von einer Zigarettenschachtel um locker mal rund zwei Euro anheben. Dies sieht sein neuer Haushaltsplan, den er dem Stadtparlament vorlegte, vor.

Begründet hat der neue Bürgermeister den immensen „Aderlass“ damit, dass er damit die völlig marode Stadtkasse sanieren will, welche gerade mit dem Terroranschlag vom 11. September auf ein Haushaltsdefizit von 5,74 Milliarden Euro angewachsen war.

Im sogenannten „Big Apple“ bezahlt man schon heute um 5 Euro für eine Zigarettenschachtel. Mit der Erhöhung erwartet die Stadtkasse eine zusätzliche Einnahme von rund 280 Millionen Euro.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Bürger, Zigarette
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?