14.02.02 14:33 Uhr
 119
 

Milosevic verteidigt sich mit deutschem Fernsehen

Heute früh wurde die Verhandlung um den ehemaligen Ministerpräsidenten Slobodan Milosevic weitergeführt. In dieser Verhandlung versuchte sich Milosevic anhand deutscher Sendungen zu verteidigen.

Die beiden Sendungen waren Berichte aus 'Monitor' und 'Es began mit einer Lüge'. Beide wurden im serbischen Fersehen auf serbisch ausgestrahlt.

In beiden wurden unter anderem Nato-Bombenangriffe und Interviews mit Politikern wie Gerhard Schröder und Rudolf Scharping gezeigt. Hierbei ging es um die Frage, ob es Elend im Kosovo gab, dass von den Serben ausgelöst wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: catscratch1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Fernsehen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt