14.02.02 14:33 Uhr
 119
 

Milosevic verteidigt sich mit deutschem Fernsehen

Heute früh wurde die Verhandlung um den ehemaligen Ministerpräsidenten Slobodan Milosevic weitergeführt. In dieser Verhandlung versuchte sich Milosevic anhand deutscher Sendungen zu verteidigen.

Die beiden Sendungen waren Berichte aus 'Monitor' und 'Es began mit einer Lüge'. Beide wurden im serbischen Fersehen auf serbisch ausgestrahlt.

In beiden wurden unter anderem Nato-Bombenangriffe und Interviews mit Politikern wie Gerhard Schröder und Rudolf Scharping gezeigt. Hierbei ging es um die Frage, ob es Elend im Kosovo gab, dass von den Serben ausgelöst wurde.


WebReporter: catscratch1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Fernsehen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?