14.02.02 14:28 Uhr
 74
 

Doping im Radsport: Armstrongs Arzt wird Lizenz entzogen

Dem italienischen Arzt Michele Ferrari wurde die Radsport-Lizenz entzogen. Dies geschah, nachdem Radrennfahrer Filippo Simeoni ihn mit schweren Vorwürfen belastete.

So habe Simeoni auf Anweisung Ferraris EPO und Wachstumshormone zu sich genommen. Außerdem warf er Ferrari vor, weitere Ausdauersportler bewusst zum Doping verleitet zu haben.

Der 48-Jährige Ferrari betreut unter anderem den zweifachen Tour de France-Sieger Lance Armstrong und Stundenweltrekordler Francesco Moser.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Arzt, Doping, Radsport, Lizenz
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?