14.02.02 13:54 Uhr
 53
 

Milosevic: Seine Kriegsverbrechen waren Kampf gegen den Terrorismus

Slobodan Milosevic, der sich wegen Kriegsverbrechen wärend seiner Regierungszeit in Jugoslawien vor Gericht verantworten muß, erklärte, er habe nur einen Kampf gegen den Terrorismus geführt.

Er kritisierte außerdem die NATO und die westlichen Länder, die Bosnien dazu gebracht haben sollen, die jugoslawische Föderation zu untergraben. Er sagte außerdem, dass er unschuldig sei, da er strikte Befehle gegeben habe, Zivilisten zu verschonen.

'Amerika kämpft gegen Terroristen in Afghanistan, aber wenn jemand Terrorismus in seinem Land bekämpft, ist es ein Verbrechen.' erklärte er.


WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Kampf, Krieg, Terrorismus
Quelle: www.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?