14.02.02 13:22 Uhr
 23
 

DaimlerChrysler: Schadensersatz an Bombardier ?

Dem deutschen Automobilkonzern DaimlerChrysler steht Ärger ins Haus. Der kanadische Flugzeug- und Eisenbahnhersteller Bombardier fordert von den Stuttgartern Schadensersatz in der Höhe von 1 Mrd. Euro. Dies wurde am Donnerstag bekannt.

Hintergrund ist der Streit bezüglich des Verkehrswertes von ADtranz, welches die Kanadier von DaimlerChrysler im April 2001 gekauft hatten. Von Seiten der Stuttgarter wurde diese Forderung jedoch zurückgewiesen, die Angelegenheit muss daher vor einem Schiedsgericht entschieden werden.

Aktuell verbucht die Aktie der DaimlerChrylser AG im XETRA-Handel ein Plus von 0,34 Prozent auf 44,05 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaden, Daimler, Chrysler, Schadensersatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?