14.02.02 13:22 Uhr
 23
 

DaimlerChrysler: Schadensersatz an Bombardier ?

Dem deutschen Automobilkonzern DaimlerChrysler steht Ärger ins Haus. Der kanadische Flugzeug- und Eisenbahnhersteller Bombardier fordert von den Stuttgartern Schadensersatz in der Höhe von 1 Mrd. Euro. Dies wurde am Donnerstag bekannt.

Hintergrund ist der Streit bezüglich des Verkehrswertes von ADtranz, welches die Kanadier von DaimlerChrysler im April 2001 gekauft hatten. Von Seiten der Stuttgarter wurde diese Forderung jedoch zurückgewiesen, die Angelegenheit muss daher vor einem Schiedsgericht entschieden werden.

Aktuell verbucht die Aktie der DaimlerChrylser AG im XETRA-Handel ein Plus von 0,34 Prozent auf 44,05 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaden, Daimler, Chrysler, Schadensersatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?