14.02.02 13:22 Uhr
 23
 

DaimlerChrysler: Schadensersatz an Bombardier ?

Dem deutschen Automobilkonzern DaimlerChrysler steht Ärger ins Haus. Der kanadische Flugzeug- und Eisenbahnhersteller Bombardier fordert von den Stuttgartern Schadensersatz in der Höhe von 1 Mrd. Euro. Dies wurde am Donnerstag bekannt.

Hintergrund ist der Streit bezüglich des Verkehrswertes von ADtranz, welches die Kanadier von DaimlerChrysler im April 2001 gekauft hatten. Von Seiten der Stuttgarter wurde diese Forderung jedoch zurückgewiesen, die Angelegenheit muss daher vor einem Schiedsgericht entschieden werden.

Aktuell verbucht die Aktie der DaimlerChrylser AG im XETRA-Handel ein Plus von 0,34 Prozent auf 44,05 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaden, Daimler, Chrysler, Schadensersatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?