14.02.02 12:48 Uhr
 3.115
 

Gravierendes Sicherheitsloch in Outlook Express

Der niederländische Security-Experte Valentijn Sessink hat ein Sicherheitsloch in Outlook Express 5.5 und 6 entdeckt.

Durch die fehlerhafte Interpretation des Nachrichtenkopfes (Message Header) kann es Viren gelingen, sich an Virenscannern vorbei zu schleichen, bevor sie entdeckt werden.

Der Entdecker dieser Sicherheitslücke hat seit dem 31. Januar schon 3 Mal versucht, Microsoft zu einem Patch zu bewegen. Leider ohne Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrustyHD
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke, Express
Quelle: news.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?