14.02.02 12:55 Uhr
 315
 

Kriegsverbrecherprozess: Publikum lacht über Milosevics Aussagen

Slobodan Milosevic steht seit heute vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag.
Beim Prozess wurden 2 längere TV-Berichte von angeblichen Massakern im Kosovo vorgeführt.

Milosevic machte sich lächerlich, als er behauptete, dass nicht die serbischen Polizisten und das jugoslawische Militär vertrieben und ermordet haben, sondern dafür die NATO und UCK verantwortlich machte.

Er führte auch an, dass Kriegsgefangene und Unbewaffnete nach Tradition heilig sind und deswegen nicht angefasst werden.
Gelächter brach unter anderem aus, als Milosevic von dem Sieg der jugoslawischen Streitkräfte über die NATO-Allianz sprach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krieg, Aussage, Publikum, Kriegsverbrecher
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Internetmilliardär spendet CDU eine halbe Million Euro
Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?