14.02.02 11:59 Uhr
 831
 

Deutschlands billigster Telefonanbieter hebt Preise um 60 Prozent an

In der jüngsten Zeit ist der deutsche Telefonmarkt umkämpft wie kaum zuvor. Verschiedene 01900er Anbieter unterboten sich ständig in den vergangenen Wochen (SN berichtete).

Die 01058 Tochter Telestunt behielt schliesslich die Spitzenposition. 'Nur 1,2 Cent pro Minute' ist momentan als Ansage zu hören. Das wird sich jedoch ab 15.Februar ändern: Telestunt erhöht dann die Preise drastisch auf 2,0 Cent.

Dieser Preisanstieg entspricht einer Preissteigerung von 60% im Vergleich zum jetzigen. Telestunt verliert damit den Status des billigsten Anbieters für Inlandsgespräche.


WebReporter: stolly
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Preis, Prozent, Telefon
Quelle: www.verivox.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?