14.02.02 11:13 Uhr
 551
 

Kyoto abgelehnt - Bush stellt eigenes Klimaschutzprogramm vor

Im vergangenen Jahr lehnte US-Präsident Bush das Abkommen von Kyoto ab, weil es die Wirtschaft gefährden würde. Nun wird George W. Bush sein eigenes Klimaschutzprogramm vorstellen.

Der Ausstoß an Treibhausgasen soll in den nächsten zehn Jahren relativ zum Bruttoinlandsprodukt um 18% gesenkt werden. Das bedeutet eine Verringerung von heute 183 Tonnen auf 151 Tonnen pro Million Dollar des BIP im Jahr 2012.

Für das Finanzjahr 2003 stehen 4,5 (2002: 3,8 Mrd. $)Milliarden Dollar für den Klimaschutz zur Verfügung.
Als größter Schadstoffproduzent der Welt hatten die USA 1990 36% der CO2-Abgase aller Industriestaaten ausgestoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush, Klima, Klimaschutz, Kyoto
Quelle: science.orf.at


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?