14.02.02 10:36 Uhr
 22
 

Avernys Einsatz für Frieden in Israel mit Ossietzky-Preis gewürdigt

Uri Avnery, israelischer Journalist und Träger des alternativen Firedensnobelpreises, wird dieses Jahr der Carl-von-Ossietzky-Preis der Stadt Oldenburg verliehen.
Er erhält die Auszeichnung für seinen aktiven Kampf für Frieden und Völkerverständigung in Israel.

Avnery wird den Preis zusammen mit einem Preisgeld von 10.000 Euro am 4. Mai in Oldenburg in Empfang nehmen.
Der Journalist setzt sich stark für Menschenrechte ein und kämpfte in den 40er Jahren für die Unabhängigkeit Israels.

Heute setzt er sich für die Räumung israelisch besetzter Gebiete ein und fordert, dass Jerusalem Hauptstadt von Israel und Palästina wird.
Seine Friedensgruppe Gush Shalom erhielt den alternativen Friedensnobelpreis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Israel, Einsatz, Frieden, Friede
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegengift-Engpass: Pro Jahr sterben 100.000 Menschen durch Schlangenbisse
Fußball: Aserbaidschans Klub Qaraba? A?dam schafft sensationell CL-Qualifikation
Lüneburg: Schülerin aus Syrien stürzt sich aus dem Fenster


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?