14.02.02 10:28 Uhr
 46
 

Amerikaner komponiert Musikstück über den 11. September

Ein amerikanischer Komponist arbeitet derzeit an einem Musikstück über die Terroranschläge vom vergangenen Jahr in Amerika. Das Stück soll am 19. September 2002 uraufgeführt werden.

Die Komposition schreibt der Amerikaner John Adams für Chor und Orchester der New Yorker Philharmonie. In das Stück sollen unter anderem Gesprächsfetzen aus Telefongesprächen von Opfern im World Trade Center inntegriert werden.

Der Komponist will mit seiner Komposition den Opfern gedenken, aber nicht starke Gefühle ausnutzen, um erfolgreich zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jack-Report
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Amerika, September, Amerikaner, 11. September
Quelle: www.berlinonline.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?