14.02.02 09:30 Uhr
 3.052
 

Selbstzerstörende DVDs belasten unsere Umwelt

Die Filmindustrie Hollywoods will demnächst Einweg-DVDs den Videotheken anbieten. Einmal angesehen, zerstört der Laserstrahl des DVD-Recorders den Kunststoff der Silberscheiben und erspart somit dem Nutzer die Rückgabe an die Videothek.

Jetzt wehren sich Umweltschützer in Großbritannien gegen die selbstzerstörenden DVDs und wollen die Filmkonzerne zu einer Wiederverwertung zwingen.

Noch ist aber unklar, ob die Hersteller die Kosten für ein Recyclingsystem übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: arno73
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Umwelt
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?