14.02.02 09:30 Uhr
 3.052
 

Selbstzerstörende DVDs belasten unsere Umwelt

Die Filmindustrie Hollywoods will demnächst Einweg-DVDs den Videotheken anbieten. Einmal angesehen, zerstört der Laserstrahl des DVD-Recorders den Kunststoff der Silberscheiben und erspart somit dem Nutzer die Rückgabe an die Videothek.

Jetzt wehren sich Umweltschützer in Großbritannien gegen die selbstzerstörenden DVDs und wollen die Filmkonzerne zu einer Wiederverwertung zwingen.

Noch ist aber unklar, ob die Hersteller die Kosten für ein Recyclingsystem übernehmen.


WebReporter: arno73
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Umwelt
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donauwörth: Angeblich gehbehinderter Häftling verschwindet zu Fuß aus Klinik
Frauke Petry tritt aus AfD aus
Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?