14.02.02 09:29 Uhr
 19
 

Pakistan: Gekidnappter US-Reporter nach Aussage eines Entführers tot

Der in Ostpakistan gefasste Scheich Saeed, der der Hauptdrahtzieher der Entführung des Journalisten Pearl sein soll, hat gestanden. Demnach steht außer Zweifel, dass er an der Entführung beteiligt war.

Über den Zustand des Amerikaners sagte er: 'So viel ich weiß, ist er tot.' Details gab er allerdings nicht bekannt. Drei weitere Verdächtige befinden sich in Polizeigewahrsam.

Saeed selbst wurde 1999 auf Druck von Flugzeugentführern aus einem Gefängnis in Indien entlassen.
Der Journalist Pearl (38) wollte am 23. Januar mit einen Anghörigen des fundamentalislamischen Lagers zusammentreffen. Er erschien dort jedoch nie.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Pakistan, Reporter, Aussage, Report, Entführer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?