13.02.02 23:23 Uhr
 33
 

F1:Mosley meint das es zuviele Einsprüche gibt -Regeländerung geplant

Max Mosley, Präsident der FIA, möchte eine weitere Regel in der Formel 1 ändern. Da die Anzahl der Einsprüche angestiegen und diese sehr teuer für die Teams sind, möchte er die Einspruchsregel anders gestalten.

In Zukunft sollen nicht mehr die Teams die Möglichkeit haben beim Berufungsgericht in Paris den Einspruch einzufordern, sondern die Rennkommisare sollen die Fälle nochmals überprüfen und dann den Einspruch in Paris einfordern.

Ob diese Idee Zustimmung bei den Teams finden wird ist noch nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Regel, Regeländerung
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"
Fußball: Putzkräfte vermasseln Gladbachs Fan-Choreografie bei Pokalhalbfinale
Rad: Papagei, der oft auf Lenker mitfuhr, trauert um Profi Michele Scarponi



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?