13.02.02 22:59 Uhr
 12
 

Domradio künftig über Antenne, aber nicht in Köln selbst

Es klingt ein wenig paradox: Das Kölsche Domradio läuft bald über Antenne. Aber nicht in der Heimat Köln selbst, sondern in der Gegend um Ludwigshafen, Mainz und Wiesbaden.

Nötiges Instrumentarium: ein DAB-fähiges Radiogerät (Digitalradio). Domradio ist dem Bereich des 'L-Bandes' zugeteilt, sprich, die Kernregionen Rheinland-Pflaz ist versorgt. In NRW ist der Empfang zunächst nur über Kabel oder Astra verfügbar.

Für die Zukunft wird auch die bundesweite Verfügbarkeit angestrebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pinkus12
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Köln, Antenne
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?