13.02.02 22:24 Uhr
 37
 

Autokauf bei falsch angegebener Schadstoffklasse nicht anfechtbar

Nach dem Oberlandesgericht in Koblenz stellt die im Prospekt angegebene Schadstoff-Klasse keine 'zugesicherte Eigenschaft' dar. Ein Autokäufer hatte diesen Fehler eingeklagt und bekam nicht recht.

Im Verkaufsprospekt war die Schadstoff-Klasse 'EURO 2' angegeben, jedoch wurde der Wagen bei der Kfz-Steuer höher eingestuft, was der Käufer mit höheren Steuern bezahlen musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: puresgift
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autokauf, Schadstoff
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?