13.02.02 22:34 Uhr
 28
 

Bosch produzierte bereits 5.000.000 mal ESP-Systeme

Der Zulieferer Bosch hat seit der Einführung 1995 schon insgesamt 5 Millionen ESP-Systeme produziert. Das Elektronische Stabilitäts-Programm, kurz auch ESP genannt, verhindert das Ausbrechen des Autos.

Durch das Abbremsen einzelner Räder wird das Schleudern verhindert und somit das Fahren sicherer. Ein konkretes Beispiel ist die A-Klasse vom Automobilhersteller Mercedes, die ohne ESP in der Kurve umkippte. (Elchtest)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Auto
Schlagworte: System, Bosch
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?